Le petit monde de Luise

07 juin 2007

Mission accomplie

So meine Liebe,

meine Mission hier in Montreal ist fast beendet. Ich kann sagen mit Erfolg, auch wenn in der letzten Woche noch viel zu tun bleibt.

Es war wiedereinmal ein schöner Aufenthalt und ich habe gemerkt wie sehr mein Herz an Montreal hängt. Noch mehr hängt mein Herz jedoch an Andreas und deshalb gibt es keine Rückkehr hierher ohne ihn.

Aber erstmal eins nach dem anderen. Keine Sorge, ich hau so schnell nicht wieder ab!

Freu mich auf Deutschland und all meine Lieben,

dickes Bussi, LUISE

Posté par LuiseBaumann à 06:29 - Commentaires [0] - Permalien [#]

14 avril 2007

Wieder aktiv!

Hallo an Alle,

auf vielseitigen Wunsch einer einzelnen Person beginne ich meine Blog zu erneuern.

Ich fange mal mit meiner neuen Wohnung mit Andreas an und werde in den nächsten Wochen auch aktuelle Fotos von Montréal reinstellen. Für alle, die es nicht wissen: Seit vorgestern bin ich wieder in Montréal und werde hier meine Magisterarbeit vorwärtstreiben. Mein Plan ist es Unternehmen zu befragen, ansonsten recherchiere ich in den Bibliotheken und genieße es wieder hier zu sein.

Die Ankunft war, wenn auch der Abschied sehr schwer gefallen ist (viel Stress vor Abflug, Erkrankung nach Stress, Verabschieden von Andreas und Saarbrücken), sehr herzlich. Myriam und Daniel (sh. alte Fotos :-)) haben mich vom Flughafen abgeholt und jetzt bin ich irgendwie wieder da, wo ich mich 4 Monate wohlgefühlt habe, Montréal. Irgendwie bizzar. Außerdem habe ich Deutschland bei plus 18 Grad verlassen und kam hier bei 0 Grad und Neuschnee an. Gut, er ist fast wieder getaut, aber ich bin dennoch froh um meine dicken Pullover, die ich mitgenommen habe!

pokerabend_010

(Blick aus meinem Zimmer)

pokerabend_009 (mein Zimmer für den nächsten Monat)

So, jetzt seit ihr auf dem Laufenden!

Wenn ihr Kommentare habt, freue ich mich sehr, wenn ihr die unter commentaires abgebt, denn sonst weiß ich garnicht, ob meine Seite überaupt jemanden interessiert :-)

Hoffe doch! Bis bald, Luise

Posté par LuiseBaumann à 11:18 - Commentaires [1] - Permalien [#]
11 juillet 2006

Endspurt!

Hallo meine Lieben,

auf gehts zum Endspurt. In fast 3 Wochen bin ich wieder in Deutschland und ich muss sagen, Andreas und meine Familie fehlen mir langsam zu sehr!

Anfang August komme ich dann auch sicherlich mal nach Neu-Ulm und Saarbrücken, aber ich habe mir gesagt, dass ich Alles erstmal langsam angehe. Ich denke ihr versteht das und da ich seit Weihnachten keinen richtigen Urlaub hatte, werde ich erstmal in Nürnberg in der Rostockerstraße Urlaub machen!

An dieser Stelle wünsche ich der besten Mama der Welt alles Gute zum Geburtstag! Ich freue mich schon auf euch und das nicht nur wegen des guten italienischen Essens :-) Ich verspreche dir, dass du deine Tochter in diesem Lebensjahr öfter siehst und dass wir groß nachfeiern, wenn ich da bin!

So, damit bin ich meine wichtigsten Nachrichten losgeworden. Ich verbringe den Rest der Woche in Québec um mich bei den Québecern zu verabschieden und am Sonntag machen wir eine kleine Feier mit Myriam und Ihren Freunden. Dann arbeite ich noch eine Woche und die letzte Woche wird dann etwas ruhiger angegangen....packen, quetschen und Sachen aussortieren, die nicht mehr Platz finden. Gut, dass Yannick nach Deutschland reist und meine ganzen Bücher mitnimmt!

Meine Lieben, ich wünsche euch schöne Wochen und ich freue mich euch bald wieder zu sehen.

Eure Luise

IMG_2647

P.S.: Ist es nicht schön, dass die Italiener gewonnen haben?!

Posté par LuiseBaumann à 06:40 - Commentaires [2] - Permalien [#]
20 juin 2006

Der Berg ruft!

Endlich hat mich der Berg lauter gerufen als die Autos in der Großstadt!

Am Sonntag bin ich mit Daniel und Myriam, wenn auch spät (gegen 12) in Richtung Laurentides aufgebrochen. Der Mont Tremblant sollte von 3 Großstadthelden bestiegen werden. Nach 4 Stunden Aufstieg und vielen Pausen haben wir es geschafft und waren schon verwundert über unsere schlechte Zeit... hatte wir den Aufstieg doch als leicht empfohlen bekommen und mit 2 Stunden kurzer Wanderung gerechnet. Der Aufstieg war einer der Anstrengensten und die Zeit nur für den Abstieg berechnet. Amerikanischer Touristenstandard würde ich da mal sagen.... alle Wege werden nur einfach und bergabwärts angegeben.... nach dem Motto welcher Idiot wandert schon einen Berg hinauf!

Leider ist gerade Mückenzeit und wir wurden ganz schön verstochen, auch wenn wir gut vorgesorgt hatten.... Nicht waschen, eher stinken, Mückenzeugs und lange Ärmel (vorallem wenn es dämmert) Die Fotos von den Stichen gibts später... Daniel wollte heute schon zum Arzt, weil sein Stich immer mehr anschwillt und sein Fußgelenk ganz dick geworden ist. Scheißviecher!!

Mich hat wohl auch was gestochen, oder wer ist dieser komische Zwerg?

mont_tremblant_luise_069                              mont_tremblant_luise_071

Posté par LuiseBaumann à 18:41 - Commentaires [3] - Permalien [#]
04 juin 2006

Ja, ich lebe noch

montreal_der_anfang_april_mai_06_006

Hallo meine Lieben Sonnenhungrigen!

Erstmal zu eurer Beruhigung, bei uns ist die einwöchige Hitzewelle mit 30 Grad (und gefühlten 38 Grad, auf Grund der hohen Luftfeuchtgkeit) auch erstmal vorbei und wir fangen wieder ganz klein bei 20 Grad an uns dem Sommer zu nähern.

In der bayerischen Vertretung ist langsam Ruhe eingekehrt und ich habe auch schon hie und da was unternommen. Die Energie, die ich mit meinem deutschen Problem hatte ist leider mit Ihnen nach Europa zurückgeflogen. Aber ich werde von Anne motiviert mir wenigstens die Stadt genauer anzuschauen. Außerdem gehe ich fleißig in die Kletterhalle, in der es edlich auch Routen in meinem Niveau gibt :-) Das alles im Hinblick im Sommer mit Debo an den Fels zu fahren!!

Sonst ist mein Leben sehr normal, ich gehe jeden Tag zur Arbeit und bekomme einen Einblick in das routinierte Leben einer Arbeiterin! Hier nochmal, Hut ab, vor allen die eine Ausbildung gemacht haben und diesen Rythmus seit dem Abi kennen... Ich wusste, dass das anstrengend ist, aber wie kurz so Wochenenden sein konnten habe ich nicht gedacht!

Neben der Arbeit findet man mich oft bei Daniel und Myriam (die ich noch aus meiner Wohnheimzeit kenne). Wir kochen viel und lecker, meist, arabisch, italienisch, québecisch und deutsche Nachtische. Habe neben einer Sachertorte gestern sogar zum erstenmal die schwäbische Donauwelle gebacken.... (Naja, war ganz lecker, aber von den Probanden hatte auch niemand davor schon eine echte gekostet)

Endlich gibt es auch neue Bilder, zunächst noch von Deborrahs Besuch an Ostern und dann meine ersten Ausflüge. Fotos vom Büro stelle ich auch mal rein, damit ihr seht, wo ich die meiste Zeit verbringe...

Viel Spaß beim angucken und ich freu mich schon euch alle Fotos dann live zu zeigen, wenn ich im August wieder in Deutschland bin!

Hab euch lieb, eure Luise

montreal_der_anfang_april_mai_06_085

Posté par LuiseBaumann à 06:40 - Commentaires [1] - Permalien [#]

09 avril 2006

ein Lebenszeichen

Hallo meine Lieben,

wollte nur mal wieder ein Lebenszeichen von mir geben. Für die dies noch nicht wissen ich bin jetzt nach Montréal gezogen. Seit 2 Wochen bin ich jetzt 270 km von Québec entfernt in der größten Stadt der Region Québec. Montréal ist sehr vielseitig, multiethnisch und einfach großstadtmäßig aufgeschlossen. Nach Québec ein kleiner Kulturschock. Bis jetzt vermisse ich Québec sehr, das persönliche, die Nähe zur Natur und vorallem meine Freunde. Gleichzeitig lerne ich auch die schönen Seiten einer Großstadt kennen und das nicht nur durch mein Praktikum, das Downtown in einem der Bussines-centern angesiedelt ist. Hier kann man endlich Sachen kaufen, nach denen man in Québec lange gesucht hat, Brot zum Beispiel. Was mir aber besonders gut hier gefällt ist das friedliche Zusammenleben verschiedenster Kulturen! Manch andere Stadt könnte sich davon eine Scheibe abschneiden...

Mein Praktikum ist sehr stressig und zeitintensif, aber auch sehr interessant, was bewirkt, dass ich nicht einmal bemerke, wenn ich nach 41/2 Stunden Hunger bekomme (für mich echt was Besonderes!)

Ich wohne jetzt auch zum Kontrast des Frauenwohnheims in einer 5er WG mit 3 Jungs. Die tuen mir jetzt mal richtig gut, weil das Wohnheimleben am Ende doch sehr mit Zickenalarm verbunden war. Hier ein mitleidiger Blick zu Deborrah, die es sort noch 2 Wochen aushalten muss!

So, das wars mal von mir, bitte zählt nicht die Tippfehler, ich weiß dass ich sie mache! Bald stelle ich auch die Fotos von meiner WG und Montreal auf die Seite. Bei Deborrah, sind sonst auch noch Fotos von der Cabane au sucre und meinem Geburtstag, ich werde wohl nicht dazu kommen die noch draufzustellen. (Arbeite glaub ich einfach wirklich zu viel!)

Liebe Grüße, Luise

Posté par LuiseBaumann à 11:31 - Commentaires [2] - Permalien [#]
18 mars 2006

Willkommen im Eishotel

dscn4858

dscn48611

Herreinspaziert meine Damen und Herren

(und alle die's mal werden wollen)!

Willkommen im Eishotel, einem Ort an dem außer den Klos Alles aus Eis und Schnee besteht. (Erklärung: 1. es schmilzt, 2. es ist durchsichtig ... Igittigit)

Bekannte Pressestellen berichten:

"das famöse Eishotel Kanada´s. Weltweit gibt es nur zwei, eins in Schweden und eins hier in Nordamerika. Das Hôtel de Glace ist einzigartig - es wird jedes Jahr ca. 6 Wochen lang aufgebaut bevor es dann seine Gäste empfängt. 60 Angestellte kümmern sich dann um die Meschen, die sich diesen Luxus leisten können. Die günstigsten Zimmer kosten pro Nacht 100$, die Preise für die exklusiven Suiten belaufen sich auf 2000$ und mehr. Jede Suite ist anders und für die ganz Reichen auf dieser Welt kann eine von ihnen sogar nach persönlichem Gusto gestaltet werden. Reservierungen werden mitunter schon zwei Jahre vorher entgegen genommen. Besonders beeindruckt hat mich das chinesische Zimmer - überall an den Wänden wurde die chinesische Mauer "eingemeißelt" und ein riesiger Drachen ist um das Bett herum konstruiert. Alle Zimmer sind bis 20 Uhr jeden Abend für öffentliche Besuche freigegeben, danach reisen die Gäste an. Diejenigen, die sich mehrere Nächte leisten können, wechseln jede Nacht das Zimmer um in jedem dieser Kunstwerke geschlafen zu haben. Vraiment l´art - Kunst pur! Sogar eine Kirche existiert im Hotel, in dem diesen Winter schon 35 mal geheiratet wurde! Auch eine Disco fanden wir vor - haben dann ein wenig abgerockt und DJ Lu und DJ De Bo haben ihr musikalisches Können unter Beweis gestellt... Die Bar, an der eigentlich alles angeboten wird, inmitten des Eises... Besonders witzig, der Computer au plein milieu du bar!  Und es ist wirklich alles aus Eis konstruiert ohne Hilfsmittel metallischer Art." (zitiert aus dem famösen Blog der Deborrah S.)

Genau da waren wir und da ich mich sehr schwer für die besten Fotos entscheiden kann.... hier einfach ganz viele!

Liebe Grüße eure Luise

lulu_kuesst__und_mal_nicht_andreas

Posté par LuiseBaumann à 18:28 - Commentaires [6] - Permalien [#]
06 mars 2006

und hier die Photos vom süßen Florian!!

dscf3768

Das ist der kleine süße Florian beim Schlafen....

dscf3809

und hier wieder beim Schlafen, wie es sich für ein Neugeborenes gehört.

dscf3803

Das sind die glücklichen Eltern, Judith und Julian.

Ich wünsche den Beiden das Beste und viel Kraft!

Posté par LuiseBaumann à 13:22 - Commentaires [0] - Permalien [#]
28 février 2006

Ich bin Großtante!!

Heute, oder gestern eurer Zeit bin ich Großtante geworden!

Meine Kusine Judith hat einen gesunden kleinen Jungen auf die Welt gebracht. Florian hat am 28. Februar in Sterzing (Südtirol) das Licht der Welt erblickt. Weitere Details erhaltet ihr, wenn ich mit den stolzen Eltern (judith und Julian) oder sonstigen Verwandten telefonieren konnte!

Ich wünsche den dreien alles Beste auf der Welt für ihre kleine Familie und freue mich schon auf Fotos von dem Kleinen, geschweige denn sie alle persönlich zu drücken!!

Alles Gute Judith!!

Dein Kusinl

Posté par LuiseBaumann à 16:40 - Commentaires [0] - Permalien [#]
25 février 2006

Raquette!!!

kopie_von_raquette_lac_beauport_003Bonjours mes chers amis,

wir werden wieder sportlich und waren heute gleich 7 Stunden an der frischen Luft! - Man staune! Außerdem haben wir gute 9 Kilometer mit den Raquettes zurückgelegt!

Aber alles Andere seht ihr in den Bildern und wenn euch das nicht reicht, schreibe ich das nächste Mal mehr; versprochen!

Schönen Sonntag und eine schöne Woche,

Eure Ise

Posté par LuiseBaumann à 16:39 - Commentaires [3] - Permalien [#]